Allgemeine Geschäftsbedingungen

vertreten durch Dipl. Wirtsch.-Inf. Ümit Sormaz

 

1. Geltungsbereich

Alle Verträge zwischen dem Intelligenzknoten und seinen Kunden, die Unterrichtsleistung beinhaltet, basieren auf diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch die Abgabe des beim Intelligenzknoten erhältlichen vorgefertigten Vertrages zur Teilnahme am Unterricht beim Intelligenzknoten in schriftlicher Form.

3. Kündigung

Die Vereinbarung für die Nachhilfe ist über die Mindestlaufzeit hinweg unbefristet. Somit ist eine Kündigung des Vertrages durch den Vertragspartner frühestens nach Ablauf der Mindestlaufzeit möglich. Eine Kündigung muss schriftlich und zum 15. des Monats erfolgen, um zum Ende des jeweiligen Monats wirksam zu werden, andernfalls verlängert dieser sich um einen weiteren Monat. Es gilt das Datum des Posteingangs beim Intelligenzknoten. Natürlich ist auch in den Sommerferien, in denen die Nachhilfeverträge von Mitte Juli bis Ende August auf Eis gelegt bzw. stillgelegt werden, eine Kündigung möglich, jedoch gilt sie nach der Stilllegungszeit als eingegangen. Außer die Kündigung ist bis zum 15. Juli beim Intelligenzknoten eingegangen, dann gilt diese für Ende Juli und ist von der Stilllegungszeit nicht betroffen. Die Kündigungsbedingungen für alle anderen Kurse sind der jeweiligen Vereinbarung zu entnehmen.

4. Unterrichtsänderungen

Der Intelligenzknoten behält sich das Recht vor, Unterrichtseinheiten zeitlich und / oder räumlich und /oder personell zu verändern und bei zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen anderer von ihm nicht zu vertretenden Gründen bis zu einem (1) Tag vor Unterrichtsbeginn abzusagen. Vereinbarte Ausweich- oder Ersatztermine für ausgefallene Unterrichtseinheiten, die evtl. auch auf ein Wochenende oder die Ferien fallen, werden wir regulärer Unterrichtet betrachtet und sind wahrzunehmen. Im Falle von Gruppenunterricht gelten die Ausweich- bzw. Ersatztermine, die zwischen der Mehrheit der Schüler und der Lehrkraft vereinbart worden sind, unabhängig von Ferien, Feiertagen und Wochenenden, kann ein Schüler an diesen Terminen nicht teilnehmen unbeachtet des Grundes, zählt der Unterricht auch für diesen Schüler als abgegolten. Ausgenommen hiervon ist der Nachhilfe-Gruppenunterricht, da in diesem Fall in geringerem Stundenumfang der Gruppenunterricht in Form von Einzelunterricht nachgeholt werden kann. Aus diesem Grund hat auch der Schüler bei triftigem Grund für die Nicht-Teilnahme (z.B. Krankheit) bei rechtzeitiger Entschuldigung das Recht auf das Nachholen des entgangenen Unterrichts. Der Stundenumfang berechnet sich dabei wie folgt, Stundenumfang des Gruppenunterrichts dividiert durch die Anzahl der Schüler dieser Gruppe und die Anzahl der Fächer. Inhalt und Ablauf des Unterrichts sowie die Lehrkräfte können unter Aufrechterhaltung des Gesamtzieles des Unterrichts geändert werden. Dies berechtigt den Teilnehmer weder zu einem Rücktritt vom Vertrag, noch zu einer Minderung des Rechnungsbetrages. Ansprüche auf Schadenersatz beziehungsweise Ersatz entstandener Auslagen wegen der Veränderung oder Absage des Unterrichts können nicht geltend gemacht werden.

5. Zahlungsbedingungen

Der Unterrichtspreis beinhaltet die Nutzung von erforderlichen Räumlichkeiten und die für den Lehrer zum Unterrichten benötigten Materialien (Lernbücher, Aufgaben,…). Er beinhaltet jedoch nicht die Unterlagen für die Teilnehmer, die zum Dokumentieren des Unterrichts benötigt werden. Die monatlichen Zahlungen werden bis zum 1. beziehungsweise 15. jeden Monats, je nach Vereinbarung, per Lastschriftverfahren auf das unten stehende Geschäftskonto gutgeschrieben. In Ausnahmefällen ist auch eine Überweisung der monatlichen Zahlungen von Seiten des Kunden möglich. Bei einem Zahlungsverzug von mehr als zwei Wochen behält sich der Intelligenzknoten das Recht vor, den jeweiligen Teilnehmer bis zum Zahlungseingang vom Unterricht auszuschließen.

6. Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer, der Bevollmächtigten und / oder der Erziehungsberechtigten werden unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzes elektronisch gespeichert. 

7. Haftung

Die jeweiligen Unterrichtseinheiten werden nach dem derzeitigen aktuellen Wissensstand und besten Wissen der Lehrkräfte vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung. Der Intelligenzknoten haftet nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und ausdrücklichen, schriftlichen Eigenschaftszusicherungen. Eine Haftung für Personen- bzw. Sachschäden in den Räumlichkeiten des Intelligenzknotens oder in anderen für den Unterricht vorgesehenen Räumlichkeiten wird nicht übernommen. Die Erziehungsberechtigten sind einverstanden, dass Ihre Kinder unsere Räume bzw. andere für den Unterricht vorgesehenen Räume jederzeit während der Öffnungszeiten betreten und verlassen können. Im Interesse aller unserer Kunden behält sich der Intelligenzknoten das Recht vor bei ungebührlichem Verhalten, nach Verwarnungen, den Schüler für diesen Tag vom Unterricht freizustellen, um einen regulären Unterrichtsverlauf gewährleisten zu können, ohne dass dadurch die Zahlungsverpflichtung gemindert wird.

8. Änderungen

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Vertragsänderungen müssen in schriftlicher Form erfolgen.

 

Hinweis zu unseren Anmeldungsformularen: 

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Hier können Sie eine PDF Version der AGB laden.